Translate

Freitag, 25. April 2008

Socken

Zwischendurch mußten es mal wieder Socken sein - wie immer, wenn ich noch nicht so recht weiß, was ich als nächstes stricken soll (Pulli, Jacke und so weiter...). Aber es macht ja auch Spaß, mal wieder was "kleineres" zu stricken und meine Sockenwollvorräte halten sich so ebenfalls in Grenzen!

Diesmal hab ich endlich mal wieder ein Muster gestrickt - nix kompliziertes, ist nur ein einfaches Hebemaschenmuster aus "Sockenspaß für die ganze Familie" von Regia (habs nur in den diversen Buchshops nicht mehr gefunden, sonst hätt ich einen Link gesetzt).

Sockenwolle von Red Heart


Dann gibts natürlich noch die üblichen Stinos:
einmal Kollektionsentwicklung von Opal




Und noch von Schöller & Stahl Fortissima Socka Mexiko Color Fb. 20

Samstag, 19. April 2008

Pullover

Endlich hab ich meinen Pulli fertig ... naja, es hat mal wieder ein paar Tage gedauert, bis er auch zusammengenäht war.


Leider ist es bei dem Licht heute fast unmöglich, die Farbe richtig rüberzubringen. Aber hier beim Detailausschnitt entspricht das fast genau der Originalfarbe:


Das Muster stammt aus einer alten Verena (Juni/93), der Musterstreifen auf der Seite und der Schnitt sind auf meinem Mist gewachsen.
Die Ärmel werde ich wohl noch mal kürzen müssen, die sind mir ein bißerl zu lang geraten.
Die Wolle ist Sockenwolle von RedHeart, doppelt verstrickt.

Samstag, 5. April 2008

Dem Fischer sin Fru

Eigentlich wollte ich ja heute auch die Firma Zitron besichtigen und natürlich schön einkaufen, aber mein Rücken hat mir einen Strich durch die Rechnung gemacht. Hatte und habe noch ziemliche Schmerzen, so daß eine fast 14-stündige Zugfahrt einfach nicht drin war.
Es ist heute etwas besser und so hab ich es auch schon gewagt, auf der Stehleiter rumzuklettern, um mein Fischer-Tuch in voller Größe zu fotografieren...



Ein klein bißerl unscharf, aber ich war mit der Kamera fast unter der Zimmerdecke, um es ganz raufzubekommen.
Dafür hier noch ein etwas schärferes Detailbild:


Design: Monika Eckert - in ihrem SHOP kann man die Anleitung dann auch bald käuflich erwerben.

Die Mitte ist nicht so schön gespannt, aber aufgrund der Größe hab ich es mir einfacher gemacht und das Tuch einfach in der Mitte zusammengelegt und so aufgespannt.

Ich werde es jetzt so lassen, es ist wirklich sehr groß, aber wunderschön weich, und wenn es irgendwann mal wieder einen richtig kalten Winter gibt, kann es sicher gute Dienste leisten. Oder es wird eben ein großes Kuscheltuch für die Couch, wie Sonja in ihrem Kommentar vorgeschlagen hat.

Freitag, 4. April 2008

FErtig oder nicht fertig...

das ist hier die Frage...

Das ist das "Dem-Fischer-sin-fru"-Tuch --- eigentlich fertig. Ich hab das jetzt seit voriger Woche jede freie Minute gestrickt (ab dem 5. Chart) - alle 6 Staffeln "Sex and the City" waren nötig, damit ich es nicht in die Ecke schmeiße. Die langen Reihen nerven nämlich dann schon ordentlich...
Aber wie gesagt, eigentlich ist es fertig. ABER es ist zu groß!!! Ich habe mit Sockenwolle gestrickt - einer feinen mit 3,5er Nadeln. Jetzt würde es von der Größe her ja grad noch gehen, aber das Ding gehört ja auch noch gewaschen und gespannt... Langer Rede, kurzer Sinn, so wie es aussieht kann ich die ganze Bordüre (das allein waren mindestens 20 Folgen von Sex&City) wieder aufmachen und nur diese Lochreihe als Abschluß noch mal stricken! Ich bin frustriert - aber ich glaube, das ist jetzt jedem klar!

Dafür wenigstens noch ein paar nette Katzenfotos:




auch Pepper ist mondsüchtig...