Translate

Donnerstag, 15. Mai 2014

Shirt wird zu Tasche

Da war mal dieses Shirt ... ein absoluter Fehlkauf. Farbe und Muster haben mir gefallen, aber das Ding zipfelte irgendwie so komisch rum und darum hab ich es, soweit ich mich erinnern kann, einmal getragen. Seither habe ich es im Schrank hin und her geräumt... 




Damit ist jetzt Schluss - denn jetzt kann ich es wirklich tragen, wenn auch anders als ursprünglich gedacht! :)


Frau könnte sich ja einfach einen normalen Stoff nehmen und eine Tasche nähen, aber ich habs ja gerne etwas komplizierter. 
Der Stoff war nicht besonders dick und durch dieses Muster auch noch etwas durchscheinend. Also hab ich die Schnittteile alle mit schwarzem dünnen Vlieseline unterlegt. Das klappte wirklich gut, nur für die Festigkeit hab ich dann das erste (und wahrscheinlich auch letzte) Mal dieses Devocil genommen. Das haftete darauf nicht gleich so toll, ging dann aber. Allerdings ist dieses Devocil wirklich fest und ich hatte so meine Schwierigkeiten, die Tasche zu fertig zu nähen.



Innenteil und Außenteil der Tasche habe ich oben dann auch brav per Hand zusammengenäht, weil meine Maschine bei den Lagen endgültig streikte.

Der Innenteil hat Reißverschlußtaschen erhalten, weil die Tasche ja oben offen ist und ich nicht unbedingt jeden gleich freien Zugriff auf Geld, Handy etc. bieten will. Ich habe diesmal sogar mal dran gedacht, es während des Nähens zu fotografieren. In die Tasche hinein zu fotografieren ist immer etwas mühsam und auch meist nicht sehr aufschlussreich für den Betrachter! :)


Aber eins muss man dem Devocil lassen: Die Tasche steht wie eine 1. Da ist nix drinnen!
Ach ja, der Schnitt ist Joker von Farbenmix


Gut denn, nun wird noch geteilt und zwar mit RUMS, Meertje, Create in Austria und auch noch bei TT-Taschen und Täschchen!

Kommentare:

  1. Wahnsinn. Dein Kampf hat sich wirklich gelohnt! Die Tasche sieht super aus. Der Stoff kommt jetzt viel besser zur Geltung.
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön. Ich hab auch schon mal Jersey zur Tasche versteift, mit der stärksten Vlieseline. Hat gut funktioniert. der Stoff fühlt sich als Tasche echt gut an.
    LG Anke

    AntwortenLöschen
  3. Wow die Tasche ist einfach traumhaft schön!!!
    Da würde ich nie auf die Idee kommen, dass es mal ein Shirt war ;)
    uff und dann auch noch mit der Hand zusammengenäht!!!
    Aber der Aufwand hat sich wirklich mehr als gelohnt
    Lieben Gruß
    Gabi

    AntwortenLöschen
  4. Die Tasche ist einfach klasse geworden.
    ...und zur Verstärkung gibt es auch Decovil leicht (ist nicht so steif wie das Normale) oder z.B. S 320 - vielleicht wäre das ja auch eine Möglichkeit.
    LG Bärbel

    AntwortenLöschen
  5. Total toll geworden !
    Super Recycling !
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
  6. Die sieht echt klasse aus, mit der schönen Bordüre obenan!!! Fein, fein, fein, ich will mir eine Filztasche stricken. Von dir habe ich gleich ein paar Hinweise bekommen, was ich tun muss für das Innenleben der Tasche.

    Ganz liebe Grüße schickt dir Paula

    AntwortenLöschen
  7. Als Tasche sieht der Stoff richtig gut aus. Als Shirt hat der garnicht so gewirkt. Das ist echt gelungen und ich habe noch was zum Thema Stoffe verstärken gelernt. Vielen Dank dafür
    Liebe Grüße
    Svenja

    AntwortenLöschen
  8. Gewaltig ... wie toll... eine wunderschöne Tasche und nun hast du was von dem schönen Muster... Decovil? Ist das eine Schabrackeneinlage... ich kenn die... alles steht super, aber man kann es kaum mehr handeln... ich hab die Style von lillesol und pelle damit gemacht und schwer gekämpft...
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  9. Sieht super aus! Die Tasche macht echt was her!
    LG
    Petra

    AntwortenLöschen
  10. Ich geh gerade in Gedanken meinen Kleiderschrank durch *lach*. Da hängen auch so ein paar Leichen rum. Warum also nicht....
    Deine Tasche ist atemberaubend schön geworden. Und ich bin definitiv auch kein Fan von Schabrakeneinlagen.
    Liebe Grüße, Marlies

    AntwortenLöschen
  11. Das ist ja eine hübsche Tasche geworden. So kommt das Shirt doch noch zu Ehren.

    AntwortenLöschen
  12. Ja, liebe Mary, Deine Arbeit hat sich wirklich gelohnt!!! Die Tasche sieht sehr, sehr schön aus und das Muster kommt jetzt erst richtig zur Geltung!
    Auch das Innenleben ist toll geworden! Ich nähe meistens nur zwei offene kleine Taschen (mit Druckknopf) ans Innenfutter, aber Deine Variante macht die ganze Tasche gleich noch viel wertiger und den Inhalt natürlich sicherer.
    Sei ganz lieb gegrüßt,
    Katrin

    AntwortenLöschen
  13. Die Tasche ist wirklich wunderschön! Toll, dass du dein Shirt jetzt doch tragen kannst. Dass es nicht so einfach ist, ein Shirt in eine Tasche zu verwandeln, musste ich neulich allerdings auch feststellen, als ein ehemaliges Sommertop zum Kosmetiktäschchen wurde.

    Schöne Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  14. Wahnsinn, die Tasche ist ja tausendmal schöner als das Shirt, gute Wahl und die Arbeit hat sich voll gelohnt. Tolle Tasche.
    LG,
    Petra

    AntwortenLöschen
  15. Einfach nur genial! Tolle Verwendung eins Shirts, was eh nur rumliegt!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  16. Aus einem ungeliebten Shirt ist eine so tolle Tasche geworden, super.
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
  17. Mein Kompliment für dein tolles Werk. Da steckt wirklich viel Arbeit drin.
    Und ehrlich gesagt, gefällt mir die Tasche besser als das Shirt.
    Liebe Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
  18. Eine wirklich gute Entscheidung, eine Tasche aus dem Shirt zu nähen! Sie sieht ganz toll aus!
    Liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
  19. Die Tasche ist wunderschön geworden. Eine gute Entscheidung aus dem T-Shirt eine Tasche zu machen. Sie ist einfach toll geworden. Das Paisleymuster wirkt ganz klasse.
    LG
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  20. SUPER! Das ist ein tolles Designerstück geworden.
    Das T-Shirt wird Dir ewig dankbar sein! ;o))
    Liebe Grüße aus Köln
    ute

    AntwortenLöschen
  21. Oh wow! Als Tasche sieht das Shirt viel schöner aus! Die ist echt großartig geworden!

    LG anna

    AntwortenLöschen
  22. Also, mir hat das Shirt schon echt gut gefallen, aber die Tasche......*vor Ehrfurcht und Begeisterung umkipp*

    AntwortenLöschen
  23. Du meine Güte ist die schön geworden!!!! Das nenne ich nun aber ein vollkommen gelungenes "Upcycling".
    Um die Tasche wirst du noch oft beneidet werden.
    LG vonKarin
    vonKarin.blog.de

    AntwortenLöschen
  24. I am impressed with how clever and talented you are, to be able to convert a piece of clothing to a beautiful bag Mary. I would be proud to use this. It is beautiful!

    AntwortenLöschen
  25. Ich bin sprachlos! Irre, das war eine geniale Idee! Das Muster kommt unglaublich toll zur Geltung!
    Eine wunderschöne Tasche! ♥lichen Glückwunsch!
    Schönes Wochenende, liebe Mary
    Liebe Grüßlis von Gabi

    AntwortenLöschen
  26. schaut wirklich spitze aus! ich hätte nicht gedacht dass man aus einem t-shirt eine so schöne tasche machen kann.

    AntwortenLöschen
  27. Wow, was für eine tolle Verwandlung! Die Tasche ist einfach traumhaft!
    Mit Decovil muss ich mich jetzt auch mal beschäftigen...die steht ja wirklich wie eine 1.
    LG Constance

    AntwortenLöschen
  28. Die sieht ja klasse aus! Die schlichte Form bringt den tollen Stoff perfekt zur Geltung. Mit Dekofil hab ich noch nicht gearbeitet. Danke für die Warnung :-)
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  29. Wow ich bin begeistert, was du aus dem Shirt gezaubert hast! Einfach super schön und so edel einzigartig ist die Tasche geworden!
    Liebe Grüsse
    Sarah

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass ihr vorbeischaut und hier einen Kommentar hinterläßt! Über jeden einzelnen freue ich mich sehr!

Thank you for stopping by and leaving a comment. I read and appreciate every single one!